"Garantiert Diätfrei! Woche für Woche zum Wohlfühlgewicht" | Kurseinheit 03 | Dauer: 6:09 Minuten

Zeit für eine Atempause

***

“Der Zusammenhang von Stress und Körpergewicht.”

Wann und warum STRESS dick macht …

 

In der letzten Kurseinheit hast Du Dir den Einfluss der verschiedenen Lebensbereiche und Deine aktuelle Situation bewusst gemacht. Konntest Du mit Hilfe Deines Zufriedenheits-Check-Up´s erkennen, wo es Quellen für Unzufriedenheit oder Stress in Deinem Leben gibt? Hier nochmal der Link zum Video [KLICK].

Welche konkrete Veränderung(en) möchtest Du jetzt angehen, um in dem von Dir ausgewählten Lebensbereich einen Zufriedenheitspunkt nach oben zu klettern?

***

Für viele Kursteilnehmer sind die Erkenntnisse aus dem persönlichen “Lebensrad” eine wertvolle Motivation, um das Leben in die eigene Hand zu nehmen und wieder mehr nach den eigenen Bedürfnissen und Werten auszurichten.

Denn oft geraten diese aus dem Blickfeld, wenn sich zum Beispiel in der Arbeit oder zuhause Verpflichtungen häufen, ein Familienmitglied gerade besonders viel Aufmerksamkeit fordert – oder ganz einfach keine Kraft da ist, um wichtige Veränderungen im Leben anzustoßen.

Ein Ausweg aus der alltäglichen Stress- und Frust-Spirale scheint so in weiter Ferne zu liegen. In dieser Situation häufen sich Tag für Tag, Woche für Woche immer mehr Stress-Hormone im Körper an. Der ganze Organismus gerät in eine „Hab-Acht-Stellung“, da vermeintlich eine akute Gefahr droht. Doch gerade solch ein dauerhaft aktiviertes Stress-System bringt zusätzliche Herausforderungen mit sich – seelisch wie körperlich.

***

Auf der körperlichen Seite kann Dein aus der Balance geratenes Stress-System die Entstehung von Übergewicht fördern.

***

Gelingt es Dir, die Ruhelage Deines Stress-Systems wiederherzustellen, erleichtert Dir dies eine Normalisierung Deines Körpergewichts. Höchste Zeit also, um der Dauerbelastung ein Ende zu bereiten! Nicht wahr? 🙂

Mit der heutigen, kurzen Übung kannst Du Deinen Körper in kürzester Zeit entlasten und revitalisieren – ohne dafür Dein komplettes Leben zu verändern oder viel Zeit investieren zu müssen. Nein, wirklich nicht, denn dieser tägliche Frischekick dauert nur so lange wie ein einziger bewusster tiefer Atemzug. Versprochen! Magst Du es ausprobieren?

ZITAT des Tages
Deine erste Pflicht ist, Dich selber glücklich zu machen.

Bist Du glücklich, so machst Du auch andere glücklich.

[Ludwig A. Feuerbach]

In die Praxis – ATEMÜBUNG:

  • Atme gleich jetzt, noch während Du dies liest, einmal tief ein.

  • Fülle erst Deinen Bauch mit frischer Luft und nutze dann auch die große Kapazität Deiner Lunge.

  • Merkst Du wie sich erst Bauch, Taille und Brustkorb weiten und sich dann Deine Schultern sanft heben?

  • Jetzt lasse die Luft wieder herausströmen.

  • Lasse Dir beim Ausatmen bewusst Zeit – am besten doppelt so lang wie beim Einatmen. Zähle einfach mal mit: wie viele Sekunden dauert Dein Atemzug?

Wiederhole diese bewusste, tiefe Atmung nun für weitere 5 Atemzüge und konzentriere Dich dabei voll und ganz auf Deinen Körper, die Temperatur der Atemluft und das Geräusch, das Du beim Ein- und Ausatmen erzeugst. 5 – 4 – 3 – 2 – 1

Tipp: Wenn Du magst, kannst Du Dir oben ein für Deine Stimmung passendes Video aussuchen und während Deiner Atemübung ansehen.

***

Du kennst nun die schnellste und „zeitneutralste“ Entspannungstechnik der Welt! Ist das nicht wunderbar?

Denn jeder Mensch atmet 24 h am Tag und bekommt somit täglich über zwanzigtausend Einladungen für einen bewussten Atemzug.

Ich bin gespannt, wie viele revitalisierende Atemzüge Du Dir ab heute jeden Tag gönnst – beim Hände waschen, beim Schuhe anziehen, beim Kaffee oder Tee eingießen, beim 1. Klingeln Deines Telefons, auf dem Weg zu einem Termin, an der roten Ampel, beim Wäsche aufhängen …

Es gibt so viele Möglichkeiten, sich bewusst dem nächsten Atemzug zu widmen, um das tagtägliche Gedankenkarussell mal kurz zu stoppen.

Genieße immer wieder diesen Frischekick für Körper und Geist und erlebe selbst, welchen Effekt schon solch ein kurzer – aber regelmäßiger – Entspannungsmoment auf Dein Wohlbefinden hat.

Lebensfreudige Grüße und bis zum nächsten Mal,

Deine Karima Stockmann

Thema der nächsten Kurseinheit:

“Bewusste versus unbewusste Entscheidungen und Gewohnheiten.”

  Kurseinheit verpasst? Hier eine Übersicht aller Kurse: